BVB-Boss verliert Führerschein

Aufmacherbild

Tempo 108 statt der erlaubten 80 km/h! BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke wurde im Juli 2013 mit 28 km/h zu viel am Tacho geblitzt - jetzt ist er den Führerschein los. Am Mittwoch wurde Watzke in Düsseldorf zu einem Monat Fahrverbot und 124 Euro Bußgeld verurteilt. "Ich war damals am Weg zu einem Spiel in Gladbach und habe in dieser Situation einfach nicht aufgepasst", so der Funktionär, der nicht zur Verhandlung erschien. Unklar ist, ob er nun im Mannschaftsbus zu den Spielen fährt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen