Watzke rät Hoeneß zu BVB-Aktien

Aufmacherbild

Hans-Joachim Watzke legt Bayern-Präsident Uli Hoeneß Wertpapiere des börsennotierten BVB ans Herz. "Es wäre nicht dumm von ihm, BVB-Aktien nachzukaufen. Die Leute machen jetzt Kasse damit. Man darf nicht vergessen, dass sie schon einmal bei 0,82 Cent lag (aktuell: 2,56 Euro)", sagt der Dortmunder Geschäftsführer im Interview mit "bild.de". Die Frau von Uli Hoeneß besitzt seit Jahren ein BVB-Aktien-Paket. "Allein nach dem Sieg über Bayern wurden 600 000 unserer Aktien gehandelt", verrät Watzke.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen