Watzke-Gehalt mehr als halbiert

Aufmacherbild
 

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke muss deutliche Gehaltseinbußen hinnehmen. Wie aus dem Geschäftsbericht des deutschen Vize-Meisters hervorgeht, bekam der 55-Jährige für die Saison 2013/14 "nur" 1,465 Millionen Euro, im Jahr davor waren es noch 3,077 Millionen Euro. Grund für die Kürzung ist der enorme Umsatz- und Gewinnrückgang der Westfalen. Nachdem sie 2012/13 noch einen Rekordumsatz von 305 Mio. (51,2 Mio. Gewinn) verbuchten, waren es 2013/14 lediglich 260,7 (12 Mio. Gewinn).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen