Zustand von Vukcevic unverändert

Aufmacherbild
 

Der Zustand von Hoffenheim-Profi Boris Vukcevic nach seinem schweren Autounfall ist weiter unverändert: Kritisch, aber stabil. Der 22-Jährige liegt nach wie vor in einer Heidelberger Klinik im künstlichen Koma. Der Verein steht in ständigem Kontakt mit seiner Familie. Innerhalb der Mannschaft wurde beraten, wie man mit der Situation umgeht. Vorerst haben die Spieler zwei Tage frei. "Sie sollen bei ihren Familien sein und die Köpfe so gut es geht frei kriegen", so Manager Andreas Müller.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen