Ingolstadt freut sich auf BVB

Aufmacherbild
 

Aufsteiger Ingolstadt hat vor dem 1. Bundesliga-Heimspiel der Vereinsgeschichte gegen Borussia Dortmund keine Angst. "Im Moment ist für uns alles Highlight-verdächtig", so Trainer Ralph Hasenhüttl. "Es ist eher Vorfreude - und zwar auf alles, was passiert." Freudloser geht es beim HSV zu: Nach dem 0:5 in München sowie dem Pokal-Aus muss gegen den VfB Stuttgart dringend ein Erfolgserlebnis her. "Wir müssen trotz aller Widerstände Ergebnisse liefern", weiß auch HSV-Trainer Bruno Labbadia.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen