Rudi Völler muss ins Krankenhaus

Aufmacherbild
 

Sportdirektor Rudi Völler vom Bayer Leverkusen liegt mit einer Nierenkolik im Krankenhaus. Dies gab der Verein am Samstag kurz vor dem Heimspiel des Champions-League-Teilnehmers gegen den 1. FC Nürnberg bekannt. "Es geht um Nierensteine, die drücken und in irgendeiner Form da herauswollen. Er hat eine normale Kolik erlitten, es besteht keinerlei Gefahr", sagte Mediendirektor Meinolf Sprink: "Aber es ist schmerzhaft." Völler wurde ins Klinikum Leverkusen eingewiesen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen