Stuttgart steht hinter Schneider

Aufmacherbild
 

Nach einer mehrstündigen Sitzung entscheiden sich die Verantwortlichen des abstiegsbedrohten VfB Stuttgart dazu, Trainer Thomas Schneider den Rücken zu stärken. "Wir haben uns nach dem emotionalen Spiel in Frankfurt die Zeit genommen, die nötig war, um in Ruhe analysieren und Eindrücke austauschen zu können", erklärt VfB-Präsident Bernd Wahler. "Der Vorstand hat entschieden, mit Thomas Schneider weiter zu arbeiten. Der Aufsichtsrat steht zu hundert Prozent hinter dieser Entscheidung."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen