Veh-Kritik an Guardiola-Rotation

Aufmacherbild
 

Frankfurt-Trainer Armin Veh äußert sich kritisch über die Aufstellung des FC Bayern bei der 0:1-Niederlage in Augsburg. "Natürlich kann man gegen Augsburg verlieren, aber wenn man sich die Aufstellung ansieht, muss ich sagen: Jeder ist seines Glückes Schmied." Es sei legitim, zu rotieren, "aber für die Liga ist das nicht okay". Ausgerechnet Veh war es, der vor wenigen Wochen Sebastian Rode und Carlos Zambrano nicht gegen den FCB nominierte, um ihnen eine mögliche Gelbsperre zu ersparen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen