Keine Strafanzeige von Hoeneß

Aufmacherbild

Die Nachricht, Uli Hoeneß hätte Strafanzeige wegen Publikwerdens seiner Steueraffäre gestellt, erweist sich als Falschmeldung. Eine Rechtsanwaltskanzlei - ohne Mandat - zeichnet dafür verantwortlich. "Wir beobachten schon seit einiger Zeit mit Sorge, dass in manchen Teilen der Staatsanwaltschaften das Selbstverständnis, die objektivste Behörde der Welt zu sein, von dem Wunsch verdrängt zu werden scheint, parteiische Strafverfolgung nach US-amerikanischem Vorbild zu betreiben", erklärt diese.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen