TV-Gelder: Schalke vor Dortmund

Aufmacherbild

Die 36 deutschen Profiklubs erhalten von der DFL für die kommende Saison die Rekordsumme von 850 Millionen Euro aus der zentralen TV-Vermarktung. Krösus sind die Bayern mit 74 Millionen, die sich aus Medien- und Sponsoringerlösen (40,4 Mio.), internationalen Erlösen (31,5) und Liga-Sponsoring (2,1) zusammensetzen. Schalke kommt auf 62 Millionen, der BVB auf 61. Die Premier League erhält im Vergleich dazu rein für die nationale Vermarktung 6,9 Milliarden Euro in den nächsten drei Jahren.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen