Ein Spiel Sperre für Stranzl

Aufmacherbild
 

Martin Stranzl wird vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes nur für ein Bundesliga-Spiel gesperrt. Der ÖFB-Verteidiger sieht am Mittwoch beim 2:2 Gladbachs gegen den Hamburgers SV in der 53. Minute wegen einer Notbremse gegen Ivo Ilicevic eine umstrittene Rote Karte. Den fälligen Strafstoß schießt Rafael van der Vaart an die Stange. Stranzl, der zuvor das 1:1 selbst erzielt, wird den "Fohlen" damit am Samstag (18:30 Uhr) ausgerechnet im Auswärtsspiel bei Borussia Dortmund fehlen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen