Stöger will Ruhe bewahren

Aufmacherbild

Köln-Trainer Peter Stöger will trotz 416 torloser Minuten Ruhe bewahren. "Wir lassen uns nicht verrückt machen. Jede Aufgabe ist eine Herausforderung, der wir uns stellen", so der 48-jährige Wiener vor dem Auswärtsspiel bei Eintracht Frankfurt (4.10., 18:30 Uhr). "Es ist realistischer, in Frankfurt auswärts zu punkten als gegen Bayern München zu Hause." Die Domstädter liegen nach zwei Niederlagen in Folge mit sechs Punkten in der Tabelle auf dem 13. Platz.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen