Stadion-Verbote für BVB-Anhang

Aufmacherbild

Nach den Krawallen beim Revier-Derby zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund im Oktober vergangenen Jahres setzen die Gelsenkirchner nun rigorose Maßnahmen. 397 BVB-Anhänger, die nach den Randalen polizeilich erfasst wurden, werden mit Stadion- und Geländeverbot bis zum 30.Juni 2019 belegt. Bei Zuwiderhandlung droht der Verein in Person von Schalkes Sicherheits-Chef Volker Fürderer mit einem lebenslangen Stadionverbot, sowie einer Anzeige wegen Haus- und Landfriedensbruch.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen