Spahic: "War schwerer Fehler"

Aufmacherbild
 

Die Tage von Emir Spahic bei Bayer Leverkusen sind gezählt. Nachdem sich der Verein offiziell vom bosnischen Abwehrchef trennte, verabschiedete sich dieser auch bei seinen Kollegen. Mit einer kurzen Rede vor versammelter Mannschaft nahm er zu seinem Ausraster Stellung und betonte, wie schon am Vortag beim letzten Gespräch mit den Bayer-Bossen Michael Schade und Rudi Völler: "Ich habe einen schweren Fehler gemacht." Nach seinem brutalen Ausraster gegen einen Ordner gab es kein Zurück mehr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen