Xherdan Shaqiri ist frustriert

Aufmacherbild

Xherdan Shaqiri ist weiterhin über seine Ersatzrolle bei Bayern München frustriert. "Klar will ich mehr spielen. Ich wollte im Sommer wechseln, aber der Verein hat so entschieden, wie es ist. Da muss ich durch", so der Schweizer gegenüber "Blick". "Nach der WM habe ich gespürt, dass es für mich besser wäre, etwas Neues auszuprobieren. Ich dachte an einen Wechsel und hatte viele Anfragen. Dann entschied der FC Bayern, dass ich bleiben muss und soll. Da kannst du als Spieler nicht viel machen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen