Schweinsteiger plant Comeback

Aufmacherbild
 

Bayerns Bastian Schweinsteiger arbeitet nach seinem Schlüsselbeinbruch eifrig an seinem Comeback und möchte noch vor dem Jahreswechsel wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. An einen Einsatz vor der Winterpause ist jedoch nicht zu denken, stattdessen will der Mittelfeldspieler "ein bisschen Abstand vom Fußball gewinnen und mich vom Kopf her ausruhen." Sein Physiotherapeut schlug außerdem vor, die OP-Narbe mit einer Tätowierung zu überdecken, doch das Angebot hatte der FCB-Star abgelehnt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen