Paul Scharner erklärt Rücktritt

Aufmacherbild
 

Paul Scharner sorgt wieder einmal für eine Überraschung. "Mein Ausscheiden vom HSV nehme ich zum Anlass, mich aus dem Profi-Fußball zu verabschieden und neue Wege zu gehen", schreibt der 33-Jährige, der erst kürzlich seinen Vertrag in Hamburg auflöste, in einer E-Mail. Auch Berater Valentin Hobel ist überrascht. "Es gibt noch zwei, drei Angebote für Paul, die ich ihm vorstellen möchte. Aber wenn er sich etwas in den Kopf gesetzt hat, bleibt er eigentlich dabei", erklärt er in der "MoPo".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen