Scharner geht nicht freiwillig

Aufmacherbild

ÖFB-Legionär Paul Scharner bezeichnet seine aktuelle Situation beim HSV als Horror und fordert von seinem Klub eine reelle Chance. "Ohne die bekommen zu haben, werde ich nicht freiwillig gehen", so der 33-Jährige gegenüber dem "kicker". "Ich hätte in England das Doppelte verdienen können. Im Mai, nach dem Pokaltriumph mit Wigan, bot mir Everton einen Dreijahresvertrag an. Aber ich hatte zu diesem Zeitpunkt die Ansage, in Hamburg gehe es für alle bei null los", ärgert sich der Ex-Teamkicker.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen