Schalke ins Straf-Trainingslager

Aufmacherbild
 

Der FC Schalke 04 reist am heutigen Montag ins Straf-Trainingslager nach Harsewinkel. Bis Donnerstag sollen die maroden Profis dort auf Vordermann gebracht werden. Bei den Gelsenkirchenern herrscht Panik, dass man nach nur 15 Punkten aus 13 Rückrunden-Spielen das internationale Geschäft verpassen könnte. "Das wird keine Wohlfühloase. Wenn einer nicht mitmachen will, kann er sich gleich melden. Dann braucht er gar nicht mitzufahren", erklärt Manager Horst Heldt gegenüber der "Bild".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen