Sammer kontert Hoeneß-Kritik

Aufmacherbild
 

Bayern-Sportdirektor Matthias Sammer reagiert verärgert auf die Hoeneß-Kritik an Stürmer Mario Gomez. "Der Präsident hat alle Rechte. Aber gut hat uns das nicht gefallen. Er ist eine Persönlichkeit, die diesen Verein sehr geprägt hat, aber wie er selbst sagt, wenn wir den Schritt von gut zu sehr gut machen wollen, müssen wir das in allen Teilen des Vereins machen", übt Sammer nun Kritik an seinem Boss. Uli Hoeneß hatte Gomez vergangene Woche als "gut, aber nicht sehr gut" bezeichnet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen