Sammer: "Mörderische" Belastung

Aufmacherbild
 

Die großen Vereine der deutschen Bundesliga beschweren sich über die hohe Belastung für ihre Spieler. "Donnerstagabend Europa League und Sonntagmittag schon wieder Bundesliga, das halte ich für mörderisch", beschwert sich Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer. Leverkusens Sportchef Rudi Völler bläst in dasselbe Horn. "Der Spielplan ist zu eng, die Belastung ist zu hoch. Die Spieler müssen jeden dritten Tag Gas geben. Die Einzigen, die das auffangen können, sind wie immer die Bayern."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen