Nuri Sahin verpasst Saisonstart

Aufmacherbild

Borussia Dortmund muss zum Saison-Auftakt ohne Nuri Sahin auskommen. Der Mittelfeldspieler leidet an einer Sehnenentzündung an der Knie-Außenseite. Der 25-Jährige wird für die nächsten drei Wochen mit Reha-Maßnahmen beschäftigt sein, womit er sowohl das Pokalspiel gegen die Stuttgarter Kickers (16. August) sowie den ersten Spieltag gegen Bayer Leverkusen (23. August) verpasst. Laut Angaben des BVB reist Sahin wegen anhaltender Schmerzen vorzeitig aus dem Trainingslager aus Bad Ragaz ab.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen