Genua schuldet Schalke 04 Geld

Aufmacherbild

Schalke 04 wartet knapp vier Jahre nach dem Verkauf des jetzigen Bayern-Verteidigers Rafinha zum Serie-A-Klub FC Genua noch immer auf den Großteil der Ablösesumme. Die Italiener sollen bisher nur die erste Rate von 500.000 Euro bezahlt haben. "3,5 Millionen plus Zinsen stehen noch aus", sagt S04-Finanzvorstand Peter Peters. Nun entschied der Internationale Sportgerichtshof aber, dass Genua die ausstehende Ablösesumme zahlen muss. Sogar der Zwangsabstieg könnte dem Tabellen-13. sonst drohen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen