Vorzeitiges Saisonende für Rode

Aufmacherbild

Für Sebastian Rode nimmt die Saison ein vorzeitiges Ende. Beim Mittelfeldspielder der Frankfurter Eintracht wird im Knie ein kleiner Knorpelschaden festgestellt. "Er muss operiert werden. Das ist sehr bitter für ihn und für uns. Das Karriere-Ende droht aber nicht", meint Trainer Armin Veh zur Verletzung des 23-Jährigen. Abseits davon haben die Hessen den Vertrag mit Sportdirektor Bruno Hübner um zwei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen