Robben-Unterschrift verschoben

Aufmacherbild

Eigentlich schienen sich die Bayern und Mittelfeldspieler Arjen Robben über eine Vertragsverlängerung über das Jahr 2013 hinaus bereits einig zu sein. Das ist nun nicht mehr der Fall. "Ich weiß nur, dass er kurz vor einer Unterschrift stand und dass das jetzt etwas verschoben wurde", sagte Präsident Uli Hoeneß der "Süddeutschen Zeitung". Zuletzt stand der Niederländer vermehrt in der Kritik und lieferte sich mit Franck Ribery eine handfeste Auseinandersetzung im Kabinengang.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen