Robben würde Ronaldo wählen

Aufmacherbild

Arjen Robben würde sich bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres nicht für Teamkollege Franck Ribery aussprechen. "Ronaldo hat die Ehrung verdient", so Robben gegenüber "Voetbal International". "Es ist ein individueller Preis und darum denke ich, dass er gewinnen wird." Dennoch sei Ribery "vollkommen zurecht" nominiert. Am 13. Jänner wird der Ballon d'Or für den besten Fußballer des Jahres in Zürich verliehen, neben Ronaldo und Ribery steht auch Lionel Messi zur Wahl.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen