Ribery träumt von USA-Transfer

Aufmacherbild
 

Nach dem Triple mit dem FC Bayern könnte Franck Ribery im Jänner zum "Weltfußballer des Jahres" gewählt werden. Doch der Franzose macht sich schon Gedanken über die Fortsetzung seiner Karriere. "Es würde mich schon reizen, noch in ein Land wie die USA oder die Emirate zu gehen", so der 30-Jährige im "kicker". "Aber das würde ich eigentlich nicht mehr zu meiner Karriere zählen, es wäre einfach der Abschluss, ein Bonus." Nach seiner aktiven Karriere möchte Ribery als Jugend-Trainer arbeiten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen