Auch Reus fällt verletzt aus

Aufmacherbild

Der 1:0-Erfolg gegen Borussia Mönchengladbach am Sonntag zieht für Borussia Dortmund eine weitere Verletzung nach sich. Nach Sokratis Papastathopoulos, der wegen eines Wadenbeinbruchs rund zwei Wochen ausfällt, steht auch Marco Reus eine ähnlich lange Pause bevor. Der 25-Jährige zog sich eine Bänder- und Sehnen-Zerrung sowie ein Knochenödem im linken Sprunggelenk zu. Reus verpasst die DFB-Spiele gegen Gibraltar und Spanien, soll in zwei Wochen aber wieder einsatzfähig sein.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen