"Kriegserklärung" an FC Bayern

Aufmacherbild
 

Die lange erwartete und am Samstag vollzogene Vertragsunterzeichnung von BVB-Stürmer Robert Lewandowski beim FC Bayern wäre beinahe noch verhindert worden. Wie "Spiegel online" berichtet, habe Real Madrid mit einem Mega-Angebot versucht, die Absprache Lewandowskis mit den Münchnern zu torpedieren. 9,5 Millionen Euro Jahresgehalt, zehn Millionen Handgeld sowie 14 Millionen für die Berater des Polen soll Real geboten haben. "Das ist eine Kriegserklärung", schimpfte Uli Hoeneß daraufhin.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen