Zukunft von Prödl offen

Aufmacherbild

Die Zukunft von Sebastian Prödl bei Werder Bremen ist weiterhin offen. Der 27-Jährige hofft nach seinem Innenbandriss im Knie demnächst wieder im Kader zu stehen. Durch die Verletzung wurden zuletzt keine Gespräche über eine Vertragsverlängerung geführt. "Alles ist offen, wir warten ab, bis Basti wieder fit ist", sagt Manager Thomas Eichin, der den Vize-Kapitän in der "Bild" lobt: "Er ist ein Top-Innenverteidiger, den wir sehr schätzen und der bei uns einen hohen Stellenwert genießt."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen