Prödl plant baldiges Comeback

Aufmacherbild
 

Sebastian Prödl steht nach seiner im März zugezogenen Gesäßmuskelverletzung vor einem baldigen Comeback. Sollte die Reha nach der Operation weiterhin so positiv verlaufen, könnte der 24-Jährige ab Mitte August wieder ins Mannschaftstraining des deutschen Bundesligisten Werder Bremen einsteigen. "Es geht langsam, aber ständig aufwärts. Anfang September will ich wieder in der Verfassung sein, in der auch die Mannschaft ist," freut sich der Verteidiger schon auf seine Rückkehr.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen