Akustik-Attacke gegen BVB-Fans

Aufmacherbild

Ein Mitarbeiter des deutschen Bundesligisten Hoffenheim hat am Samstag beim Spiel gegen Dortmund Hochfrequenztöne eingesetzt, um Schmähgesänge der BVB-Fans zu übertönen. "Er wollte damit nach eigener Aussage 'ein Gegenmittel' gegen die aus seiner Sicht nicht mehr erträglichen Beleidigungen gegenüber Herrn Dietmar Hopp einsetzen", heißt es in einer Pressemitteilung der TSG. Nun ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung nach einer Anzeige eines BVB-Anhängers.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen