Dortmunder droht Liga-Sperre

Aufmacherbild

BVB-Verteidiger Lukasz Piszczek droht wegen seiner angeblichen Beteiligung an Spiel-Manipulationen in der Saison 2005/2006 auch in der deutschen Bundesliga eine lange Sperre. Der 26-Jährige war vor zwei Wochen bereits vom polnischen Fußball-Verband (PZPN) für sechs Monate suspendiert worden. Die Sperre solle "überall dort gelten, wo der Spieler im Einsatz ist", erklärt PZPN-Sprecher Wojciech Petkowicz. Piszczek bestritt bislang beide Bundesliga-Spiele für den amtierenden Meister.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen