Guardiola wollte auch Xavi

Aufmacherbild

Pep Guardiola soll an einem weiteren großen Transfer interessiert gewesen sein. Laut "El Mundo Deportivo" soll Bayern München Xavi vom spanischen Rekordmeister Barcelona umworben haben. Der 34-Jährige habe dem deutschen Meister allerdings eine Absage erteilt, da er nicht zu einem CL-Konkurrenten seines Stammvereins wechseln wollte. Er habe sich nicht vorstellen können, gegen Barca anzutreten. Auch Manchester United soll ein Angebot für den Mittelfeldspieler abgegeben haben.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen