Neuer hofft auf Signalwirkung

Aufmacherbild
 

Manuel Neuer erhofft sich von der Weltfußballer-Wahl eine Signalwirkung für seine Kollegen. "Ich bin überzeugt, dass weltweit viele Torhüter mir die Daumen drücken, dass ich die Phalanx durchbreche", so der Bayern-Keeper in der "Bild". Neben Ronaldo und Messi nominiert zu sein, "ist etwas ganz Besonderes. Das zu erreichen, macht mich sehr stolz", sagt der 28-Jährige, der seine Chancen minimal sieht: "Denn was bleibt meist nach dem Spiel? Die Torszenen der Angreifer sind die Highlights."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen