Müller wünscht BVB jeden Punkt

Aufmacherbild

So weit ist es nun schon mit Borussia Dortmund, dass Thomas Müller Mitleid für das Tabellenschlusslicht bekundet. "Mittlerweile wünsche ich Dortmund jeden Punkt, weil das für den deutschen Fußball einfach wichtig ist", sagt der Bayern-Angreifer bei "Sky". "Ich bin nicht überrascht, sondern eher schockiert", gesteht er. "Wenn man sich die Situation anschaut, bin auch ich als außenstehender Beobachter fassungslos." Tabellenführer Bayern und den 18. BVB trennen nach 13. Spieltagen 22 Punkte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen