Fix: 110 Mio. Euro für FC Bayern

Aufmacherbild
 

Die Allianz AG steigt mit 110 Millionen Euro beim deutschen Rekordmeister ein. Damit hält der Versicherungskonzern 8,33 Prozent der Anteile der FC Bayern Aktiengesellschaft. Adidas und Audi sind die zwei weiteren großen Teilhaber. "Wir haben diese Entscheidung einstimmig im Präsidium und Verwaltungsbeirat getroffen. Es ist ein Traum," schwärmt Präsident und Aufsichtsratchef Uli Hoeneß. Mit dem Geld wird die Allianz Arena sofort abbezahlt. Damit ist der Triple-Gewinner schuldenfrei.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen