Matthäus kritisiert Guardiola

Aufmacherbild

Nach Stefan Effenberg gibt auch Lothar Matthäus seine Meinung zur Zukunft von Pep Guardiola bei den Bayern ab. "Er wird gehen. Was für einen Sinn macht es, bis zum Winter zu warten, um den Vertrag zu verlängern?", sagt Matthäus der "Gazzetta dello Sport" und kritisiert den Coach. "Respekt für Guardiola, der so viel gewonnen hat, aber er muss deutlicher werden. Warum unterschreibst du nicht? Rede Klartext!" Als Nachfolger nennt Matthäus Jürgen Klopp, Jose Mourinho oder Carlo Ancelotti.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen