Martinez hatte Todesangst

Aufmacherbild

Javi Martinez hatte beim Rückflug von der Klub-WM mit einem Privatjet mit dem Leben bereits abgeschlossen. In der Luft ging plötzlich die Türe des Flugzeugs auf. "Ich hatte wirklich Todesangst. Die ersten zehn, 15 Sekunden dachte ich mir: So, das war es jetzt! Aus und vorbei", so der Bayern-Star gegenüber "Sportbild". "Der Knall im Flugzeug hörte sich für uns an wie ein Bombeneinschlag. In Gedanken verabschiedete ich mich schon von meiner Familie." Der Pilot konnte das Flugzeug notlanden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen