Martinez musste ins Krankenhaus

Aufmacherbild

Bayern-Star Javi Martinez landete am Freitagabend nach dem 1:1-Remis seiner Mannschaft im Heimspiel gegen Mönchengladbach wegen einer Augenverletzung im Spital. "Er kann auf dem linken Auge nichts mehr sehen", erklärte Coach Jupp Heynckes. Martinez habe allerdings "nur" einen Bluterguss erlitten. Die Blessur zog sich der spanische Teamspieler bei einem Zweikampf mit dem Burgenländer Martin Stranzl zu. Martinez wurde schließlich in der 38. Minute mit Sehstörungen ausgewechselt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen