Manninger in Dreikampf

Aufmacherbild

Alexander Manninger befindet sich im Kampf um die Augsburger Nummer-Eins-Position in einem Dreikampf. Mohamed Amsif sagt seinem Heimatland Marokko für den Afrika Cup ab, um in Augsburg im Rennen zu bleiben. Simon Jentzsch kehrt nach einer Fingerverletzung zurück und will wieder Stammtorhüter werden. Manninger, der im Cup gegen Bayern ein starkes Debüt lieferte, gibt aber nicht auf. "Mein Wille ist noch so stark, dass ich die Handschuhe nicht weglegen kann", sagt er im "kicker".

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen