Mainz fordert Geld von Tuchel

Aufmacherbild

Nachdem Thomas Tuchel bekanntgab, seinen Vertrag beim FSV Mainz 05 nicht bis 2015 erfüllen zu wollen, geht der Streit in die nächste Runde. Der deutsche Bundesligist soll laut "Bild"-Informationen nun 350.000 Euro vom Trainer fordern. Tuchel habe 2012 für seine Unterschrift für drei Jahre eine Einmalzahlung erhalten. Nun sind die Verantwortlichen der Meinung, dass er aufgrund der Nichteinhaltung ein Drittel zurückzahlen solle. Einen juristischen Anspruch auf Rückzahlung soll es nicht geben

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen