Mainz 05 zur Kasse gebeten

Aufmacherbild

Das Sportgericht des Deutschen Fußballbundes belangt den Erstligisten FSV Mainz 05 mit einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro. Grund für die Bestrafung ist laut Urteil das Fehlverhalten der Fans beim Auswärtsspiel gegen den 1. FC Nürnberg im Dezember 2013. Zu Beginn der Begegnung, sowie nach dem Tor der Mainzer zum 1:1, entzündeten die Anhänger im Gästeblock Pyrotechnik. Der Klub von ÖFB-Legionär Julian Baumgartlinger stimmt dem Urteil zu, welches somit rechtskräftig ist.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen