Magath kritisiert HSV

Aufmacherbild

Felix Magath zeigt kein Verständnis für den Rauswurf von Thorsten Fink als HSV-Trainer. "Noch im Mai haben Aufsichtsrat-Boss Ertel und Jarchow als Vorstands-Vorsitzender erklärt, dass Fink der richtige Mann für den HSV sei. Und jetzt ist er es nach nur fünf Spielen nicht mehr? Da kann ich mich nur noch wundern", sagt der ehemalige Hamburg-Trainer gegenüber der "Bild". Auf die Nachfolge von Fink hat er auch keine Lust: "Ich stehe als Trainer für den HSV nicht zur Verfügung", so Magath.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen