Lindner Frankfurts Nummer eins

Aufmacherbild
 

Heinz Lindner wird bei Eintracht Frankfurt als Nummer eins in die Saison starten. Die Hessen waren nach dem Abgang Kevin Trapps zunächst auf der Suche nach einem weiteren Goalie, nun soll aber zunächst der Ex-Austria-Keeper zwischen den Pfosten stehen. "Die Torwartproblematik ist noch nicht final geklärt. Wir fangen aber mit Heinz Lindner an", so Vorstandschef Heribert Bruchhagen. Frankfurt war zuletzt an Roman Weidenfeller von Borussia Dortmund interessiert, dieser war aber zu teuer.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen