Kieferbruch bei Lewandowski?

Aufmacherbild

Die polnische "Sport" berichtet, dass sich Robert Lewandowski bei der DFB-Pokal-Halbfinal-Niederlage gegen Dortmund einen Kieferbruch zugezogen haben soll. Der 26-Jährige wurde von BVB-Torhüter Mitch Langerak mit der Faust am Kopf getroffen, spielte das Spiel aber benommen zu Ende, weil die Bayern schon dreimal gewechselt hatten. Mit Verdacht auf Gehirnerschütterung kam der Pole ins Krankenhaus, sein Berater twitterte: "Nach der Untersuchung sieht es nicht gut aus. Mehr kann ich nicht sagen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen