Lewandowski darf sauer sein

Aufmacherbild
 

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke zeigt Verständnis für Robert Lewandowski. Nach dem Supercup-Sieg gegen Wunschverein Bayern München hatte der 24-Jährige erklärt: "In der Mannschaft fühle ich mich gut. Aber ich habe ein bisschen Probleme mit anderen Leuten. Es ist ein schwieriges Thema." "Es ist doch klar, dass Robert das auf mich fokussiert. Aber ich muss Entscheidungen im Sinne des Vereins treffen. Dass Robert jetzt ein bisschen gram ist, kann ich akzeptieren", so Watzke in der "Bild".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen