Bremen gibt Dutt letzte Chance

Aufmacherbild

Robin Dutt muss nach dem 0:6 gegen Bayern München um seinen Job als Trainer von Werder Bremen bangen. Manager Thomas Eichin erhöht den Druck auf seinen Coach: "Gegen Köln geht es um viel mehr als in München." Die "Bild" spricht bei der Partie gegen die Domstädter gar schon vom Spiel der "allerletzten Chance" für Dutt. Als mögliche Nachfolge-Kandidaten beim Klub von Sebastian Prödl und Zlatko Junuzovic werden Huub Stevens, Michael Frontzeck sowie Holger Stanislawski genannt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen