HSV droht finanzielles Desaster

Aufmacherbild
 

Dem deutschen Bundesligisten Hamburger SV droht der Abgang seines Investors. Klaus-Michael Kühne, der die Norddeutschen seit einigen Jahren finanziell tatkräftig unterstützt, erwägt einen Ausstieg, sofern der Klub Rafael van der Vaart nicht verpflichtet. "Wenn ich in den Gesprächen mit dem Vorstand nicht ein bisschen Resonanz und Aktivität in dem von mir angeregten Sinn erkenne, dann muss ich passiv bleiben", so der Geldgeber gegenüber der "Welt am Sonntag".

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen