Kreuzer klagt gegen Kündigung

Aufmacherbild

Oliver Kreuzer gibt sich mit seinem Rausschmiss beim Hamburger SV nicht zufrieden. Der 47-jährige Ex-Sportdirektor der Hanseaten bringt vor dem Arbeitsgericht Hamburg eine Klage gegen seine Kündigung ein. Kreuzer wurde Mitte Juli vom neuen Vorstandschef Dietmar Beiersdorfer entlassen, die Gründe dafür versteht er allerdings nicht. "Nichts, aber auch gar nichts deutete darauf hin, dass Didi eine Veränderung anstrebt", führt Kreuzer gegenüber dem "kicker" aus.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen